Deutsches Klingenmuseum

Klosterhof 4 – Gräfrath

Telefon 0212 25 83 60
eMail klingenmuseum@solingen.de
www.klingenmuseum.de

Der Eintritt ist frei, das Klingenmuseum freut sich über Spenden.

Zutritt entsprechend der aktuellen Corona-Schutzverordnung.

Deutsches Klingenmuseum

18:00-22:00 Uhr

Wein, Licht und Musik

Ein zauberhafter Sommerabend nicht nur für Weinliebhaber:innen

Im Jahre 1298 wurde den Nonnen in Gräfrath ein besonderes Monopol verliehen: Wein gab es im Ort fortan nur bei ihnen im Kloster zu kaufen.

Zu „Spot On“ knüpft das Deutsche Klingenmuseum an diese Episode der Gräfrather Geschichte an. Dabei wird das Monopol aber auf den Kopf gestellt: Nicht nur das Museum wird Wein ausschenken. Alle Gäste sind eingeladen, eine Flasche ihres Lieblingsweines mitzubringen, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich die guten Tropfen gegenseitig vorzustellen. Der Museumshof wird dazu in stimmungsvolles Licht getaucht, das sommerliche Musikprogramm reicht von der italienischen Renaissance bis ins heutige Lateinamerika.

Mit einem Gläschen in der Hand können Sie außerdem an einer der halbstündigen Sonderführungen durchs Museum teilnehmen:

18:00 und 20:00 Uhr: „Der Zauber historischer Bestecke“ mit Dr. Isabell Immel

19:00 und 21:00 Uhr: „Götter, Heilige und Dämonen“ mit Dr. Sixt Wetzler

Deutsches Klingenmuseum Gebäude